Nicolaus Schmidt facebook: friends

19,90 €
Bruttopreis

Nicolaus Schmidt

facebook: friends

Menge
Nur noch wenige Teile verfügbar

  • Wir nehmen den Datenschutz ernst. Gemäß den EU-Vorgaben schützen wir gespeicherte Daten anderer Personen. Insbesondere geben wir Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Falls sie von uns einen Newsletter bekommen, können Sie ggfs. diesen per E-Mail mit dem Betreff „Abmelden“ ganz einfach abbestellen. Wir nehmen den Datenschutz ernst. Gemäß den EU-Vorgaben schützen wir gespeicherte Daten anderer Personen. Insbesondere geben wir Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Falls sie von uns einen Newsletter bekommen, können Sie ggfs. diesen per E-Mail mit dem Betreff „Abmelden“ ganz einfach abbestellen.
  • Versand nur innerhalb Deutschlands: Kostenfrei - über DHL.
Versand in andere Länder: bitte anfragen (gegen Zahlung) Versand nur innerhalb Deutschlands: Kostenfrei - über DHL. Versand in andere Länder: bitte anfragen (gegen Zahlung)
  • Rücksendung bitte mit Angaben über die Gründe. Die Kosten für die Rücksendung übernehmen wir nur, wenn sich eindeutig ergibt, dass ein Fehler bei uns vorliegt. Vermeiden Sie überflüssige Touren (mit CO2-Ausstoß). Kunstwerke sind von der Rücksendung ausgeschlossen. Rücksendung bitte mit Angaben über die Gründe. Die Kosten für die Rücksendung übernehmen wir nur, wenn sich eindeutig ergibt, dass ein Fehler bei uns vorliegt. Vermeiden Sie überflüssige Touren (mit CO2-Ausstoß). Kunstwerke sind von der Rücksendung ausgeschlossen.

Über Facebook und andere soziale Netzwerke ist das herkömmliche private Fotoalbum heute zu einer weltweiten Visitenkarte mutiert. Aus der Flut der hochgeladenen Fotografien hat der Fotograf Nicolaus Schmidt 350 Fotografien seiner weltweiten Facebook-Freunde ausgewählt, um deren ganz eigene Lebenswelten zu präsentieren. Die von ihm montierten Albumseiten zeigen Familie, Freunde, Passionen, Träume, die eigene Lebensgeschichte. Im Mittelpunkt steht das eigene Porträt, oft auch der eigene Körper. Das Spektrum reicht vom Handyfoto bis hin zu gezielten Selbstinszenierungen. In einem wissenschaftlichen Essay untersucht Barbara Uppenkamp die ikonografischen Echos von der Pop-Kultur bis hin zu Motiven aus der Antike, die sich in vielen Bildern offenbaren.

Kerber Verlag 2011

ISBN 978-3-86678-578-6

21,00 × 25,00 cm

128 Seiten

349 farbige und 12 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

N2
1 Artikel